Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
29. Oktober 2009 4 29 /10 /Oktober /2009 14:54
Wir haben in El Kef uebernachtet. Heute morgen sind wir auf den Wochenmarkt gegangen. Wir waren die einzigen Touristen. Es war sehr laut und vielfaeltig. Wer gebrauchte Clobuersten braucht, hat hier eine riesige Auswahl. Wir haben auch eingekauft, aber keine Clobuersten. Jetzt sind wir auf dem Weg nach Sbeitla. Es ist heiss und windig. Das Poulet Roti, dass wir Mittag gegessen haben, hatte mindestens 300 Flugstunden. Uns gefaellt es und die Muehle laeuft super, hat aber immer noch enormen Durst.
Repost 0
28. Oktober 2009 3 28 /10 /Oktober /2009 20:48
Wir hatten eine ruhige Ueberfahrt und kamen am Montag morgen in Tunis an. Wir sind dann nach Karthago und haben uns ein Hotel gesucht. Karthago angeschaut. Interessant. Heute sind wir bis El Kef gefahren. Chaotischer Verkehr durch Tunis durch. Voellig entnervt. Ausserhalb dann ruhiger Verkehr. Abends gut gegessen. Jetzt macht leider das Internetcafe zu.
Repost 0
25. Oktober 2009 7 25 /10 /Oktober /2009 08:43
Regen bis Innsbruck, mieses Wetter bis Genua, am Samstag Sonnenschein und die tolle Nachricht, dass die Faehre wegen schwerer See in Tunis nicht auslaufen konnte. Sie hat einen Tag Verspaetung. Wir wollten uns Genua schon immer einmal ansehen. Also haben wir den Nachmittag im Porto Antico verbracht. Das Aquarium ist zwar schweineteuer aber dennoch sehenswert. Heidi hat die Rochen ausnahmsweise nicht gestreichelt.
Neuer Tag, neues Glueck. Gegen 9.oo Uhr soll die Faehre einlaufen.  Das werden wir jetzt mal ueberpruefen und in den Hafen fahren.
Die Kawa laeuft gut, saeuft aber. Auf 100 km braucht sie auf der Autobahn bis zu 9 Liter.  Heidi meint, sie muss zu den ABS, den anonymen Benzinsaeufern. Ob unsere Planung, einige Pisten in Suedtunesien unter der Raeder zu nehmen, angesichts des Benzinverbrauchs aufgeht? Mal sehen.
Repost 0
21. Oktober 2009 3 21 /10 /Oktober /2009 20:03
Ich darf es eigentlich gar nicht sagen: Wir sind heute Abend mit dem Packen immer noch nicht fertig. Bei jeder Fahrt wird es vor der Abreise immer stressig. Aber dieses Mal ist es besonders schlimm. Wahrscheinlich liegt es daran, dass wir uns so kurzfristig für die Reise entschieden haben. Wenigstens das Motorrad ist fertig. Aber die Klamotten sind immer noch nicht fertig gepackt und der ganze Kleinkram auch nicht richtig. Wir haben morgen vormittag noch Zeit dafür. Unsere Tagesetappe geht nur bis Insbruck. Es reicht, wenn wir bis Mittag dann endlich losfahren können. Irgendwie hatte ich mich schon gedacht, dass wir....... egal. C´est la vie!
Repost 0
20. Oktober 2009 2 20 /10 /Oktober /2009 14:28
Ich komme gerade aus der Garage. Ich habe noch den neuen Tank und die Packtaschen montiert. Das Werkzeug ist soweit komplett. Den Winterreifen für das Beiwagenrad bekomme ich abends. Um die Montage werde ich mich morgen nachmittag kümmern. Heute sind auch noch die bestellten Chipkarten für die Kameras eingetroffen.  Unterkunft für die Anreise ist bestellt. In der Nähe von Genua werden wir wieder im Hotel Birra übernachten. Das kennen wir schon von der Marokko-Fahrt. Der Vorteil: Die Rezeption ist die ganze Nacht besetzt - falls das Schiff bei der Rückreise Verspätung haben sollte. Noch ein Riesenvorteil: Wir können dort unsere Winterklamotten für die Rückfahrt bunkern.  Denn wer weiß, wie Ende November das Wetter sein wird?
So, und jetzt muss ich mich um die Zusammenstellung der Film- und Fotoausrüstung kümmern.
Repost 0
18. Oktober 2009 7 18 /10 /Oktober /2009 16:13
Repost 0
17. Oktober 2009 6 17 /10 /Oktober /2009 09:02

 

Was man alles erlebem kann, wenn man in der Zeitung nur Gespannparcours liest. Gespann ist eben nicht gleich Gespann!

Repost 0
16. Oktober 2009 5 16 /10 /Oktober /2009 14:32
 

Gestern waren wir am Nachmittag noch schnell bei der Firma Stern in Geiselhöring. Für den Film mussten wir noch eine Szene drehen.
Dort entdeckten wir dieses verheißungswürdige R 100 R-Gespann. Der Immlerreifen im Heck lässt vermuten, dass dieses Dreirad einmal im Winterbetrieb eingesetzt wird. Toll wird auch der Heckumbau mit dem Solosattel. Die Halterung für den rieseigen Scheinwerfer wurde ebenfalls umgebaut. Dieses Gespann werden wir nach Fertigstellung ausführlich in www.motorrad-gespanne.de vorstellen.
Repost 0
15. Oktober 2009 4 15 /10 /Oktober /2009 12:09
Heute holen wir das Gespann nach der Renovierung ab. Tank und Seitendeckel müssen wir noch umbauen. Zudem werden wir Winterreifen montieren. Wer weiß, wie das Wetter bei der Rückkehr sein wird. Wir wollen nicht wieder so ein Schneechaos wie während der Rückreise von Marokko erleben und dann nur auf Sommerreifen und Fahrkönnen vertrauen. MOTORRAD-GESPANNE Nr. 114 geht heute in Druck. MIt der nächsten Ausgabe haben wir bereits angefangen. Immerhin habe ich nach der Rückkehr nur eine Woche Zeit, die nächste Ausgabe fertig zu machen. Wie bei jeder Reise, drängt sich die ganze, noch zu erledigende Arbeit wieder auf die letzten Tage vor der Abreise zusammen. Na ja, vielleicht genießen wir deswegen immer ganz besonders unsere Fahrten.
Repost 0
14. Oktober 2009 3 14 /10 /Oktober /2009 08:40

 

Rechtzeitig vor unserer Abreise fertig geworden ist das neue Video "Wir Gespannfahrer und die Lust am Gespann". Hier exklusiv für unsere Blog-Leser der Trailer.
Lieferbar ist die neue DVD ab 1. November bei
www.motorrad-gespanne.de.

 

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : sidecar-adventure-team
  • sidecar-adventure-team
  • : Motorrad-Gespann-Reisen, Abenteuer, Gespannzeitung, Gespannnews, News von der Redaktion "Wir Winterfahrer" und Sidecar Adventure Team, Multimediavorträge, Bücher, Filme, DVD, Sidecar-Traveller
  • Kontakt