Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
11. Mai 2010 2 11 /05 /Mai /2010 12:37

Tschechien1Gestern haben wir mit Lesern der Zeitschrift MOTORRAD-GESPANNE eine kleine Ausfahrt durch die ehemaligen Grenzgebiete von Tschechien vereinbart. Schon auf dem Weg zum Treffpunkt blieb unser Wintergespann liegen. Ursache: Die Batterie wurde nicht mehr geladen. Wir schafften es dann doch noch zum vereinbarten Treffpunkt. In einer Lkw-Werkstatt ließen wir dann die Batterie prüfen. Ergebnis: Total hinüber. Mit einer Autobatterie und einem modifizierten Satz Starterkabel konnten wir nach etwa einer Stunde doch noch die geplante Ausfahrt antreten. Zum Glück hatte Heidi ausreichend Kaffee und Kuchen im Beiwagen gebunkert, so dass die Wartezeit erträglich war.

Manfred hatte mit seinem Varadero-Gespann auf den teils sehr schlechten Straßen keine Probleme. Detlef mit seinem tiefergelegten Bandit-Gespann schrammte ab und zu oder auch öfter mit dem Rahmen über den buckeligen Asphalt.  Teilweise im zweiten Gang hoppelten wir mit den Gespannen durch eine fast unberührte Natur. Nachdem wir schon vor Jahren diese Strecke erstmals im Frühjahr Tschechien2erkundet hatten und ein Jahr später eine kleine Winterexpedition (siehe auch Motorrad-Gespanne Nr. 115) durch das Gebiet wagten, fiel uns auf, dass mittlerweile Straßenschilder angebracht wurden. In der Höhe von Waldmünchen erreichten wir wieder eine Hauptstrasse und beschlossen einstimmig, die Weiterfahrt abzubrechen. Zudem zeigte sich das Wetter nicht gerade von seiner sonnigen Seite. Und durch die Bastelei hatten wir auch Zeit verloren.

 

Dennoch eine tolle Ausfahrt, bei der alles geboten wurde, was eine zünftige Gespannausfahrt ausmacht: Schrauben, schlechtes Wetter und miese Straßen. Ob mit uns noch einmal jemand mitfahren wird?

 

Repost 0
16. April 2010 5 16 /04 /April /2010 08:59

Garage1Gestern habe ich angefangen, das Yesterdays-Gespann zu zerlegen. Die Kopfdichtung des hinteren Zylinders muss ausgetauscht werden. Gleichzeitig werden wir noch ein paar kleine Verbesserungen und Änderungen vornehmen. Zudem müssen ein paar Teile neu lackiert werden.

Der Beiwagenreifen ist auch fällig. Immerhin hat er etwa 20.000 Kilometer gehalten. Der Hinterradreifen hat noch ausreichend Profil. Aber wegen des aufwändigen Ausbaus des Hinterrades werde ich ihn auch gleich ersetzen. Der vordere Reifen ist für diese Saison noch gut.

 

Repost 0
12. April 2010 1 12 /04 /April /2010 16:03

Gespannfahrer aus Überzeugung

 

Jacke1Nicht jeder ist „Winterfahrer aus Überzeugung“. Aber „Gespannfahrer aus Überzeugung“ sind wir doch alle. Wegen der vielen Lesernachfragen wurde das Angebot der beliebten Fleece-Jacken jetzt mit dem Motiv "Gespannfahrer aus Überzeugung" ergänzt. Es sind hochwertige Jacken in Schwarz. In zwei seitlichen Einschubtaschen lässt sich allerhand Kleinkram unterbringen. Die besonders schwere Qualität von 320 g/m² sorgt für wohlige Wärme an kühlen Tagen. Der Rücken ist mit der Aufschrift „Gespannfahrer aus Überzeugung“ bestickt. Auf der rechten Brustseite befindet sich ein neu gestaltetes Gespannfahrerlogo in hochwertig gestickter Qualität. Die Gespannfahrer-Fleece-Jacken werden in Deutschland produziert. Lieferbar sind sie ab sofort für 39,80 Euro, Versand 5,00 Euro, in den Größen M bis 3 XL bei:  

Sidecar Adventure-Team, Heidi Franitza, Oberschwaigstraße 5 A, 92237 Sulzbach-Rosenberg, Tel. 09661/812900, E-Mail: heidi.franitza@t-online.de.

Lieferbar ab Anfang Mai 2010!

Jacke2

Repost 0
17. März 2010 3 17 /03 /März /2010 08:03
Der Weltreisende Hubert Kriegel ist mit seinem Ural-Gespann mittlerweile am Baikalsee angekommen. Mit fantastischen Bildern beschreibt er  die Überquerung des zugefrorenen Sees - ein Traum für jeden Winterfahrer.
www.thetimelessride.com
Repost 0
11. März 2010 4 11 /03 /März /2010 08:29
Eigentlich sollte es auf der Gespannshow in Daytona jede Menge verrückter Gespanne zu sehen geben. Aber dieses Jahr waren fast nur Ural-Gespanne zu sehen. Das Video http://www.youtube.com/watch?v=aPXmGSYTktU belegt das deutlich. Wer sich die knappen 10 Minuten reinzieht, wird auch die Siger der Show sehen. Wie sollte es anders sein: Eswaren Ural-Fahrer.

Repost 0
27. Februar 2010 6 27 /02 /Februar /2010 12:02

Gestern im Freitag waren wir in Sinsheim auf der Ausstellung Erlebnis Motorrad und das Wochenende davor auf der IMOT in München. Beide Ausstellungen haben ihren besonderen Flair. Aus der Gespannszene gibt es nicht viel Neues zu berichten. Die Firma Mobec präsentierte in Sinsheim eine neue Achsschenkellenkung. In München führten wir ein längeres Gespräch mit Doris Wiedemann. Wir waren an ihren Erfahrungen interessiert, die sie während ihrer Wintertour nach Alaska sammelte.
Das französische Ehepaar Costes ist wieder wohlbehalten aus Murmansk zurück gekehrt. Probleme mit dem Zeus-Gespann gab es keine. Auch die Gespannfahrer, die in Norwegen bzw. Finnland unterwegs waren, sind alle wieder gesund heim gekehrt. Ich freue mich schon auf ihre Bilder und Berichte.

Repost 0
18. Februar 2010 4 18 /02 /Februar /2010 10:50

By winterbiker, shot with DMC-FZ50

In den letzten beiden Wochen hielt uns die Arbeit im Büro gefangen. Und da kommt man schon auf dumme Gedanken. Oder anders gesagt, wir tüfteln derzeit mit mehr oder weniger Engagement an neuen Reiseplänen für 2011.  In welche Region der Erde es uns hinzieht,kann man auf diesem Bild wohl deutlich erkennen. Aber erst muss ich mal die durchgebrannte Zylinderkopfdichtung am Yesterdays-Gespann ersetzen. Dabei will ich auch noch den Motor und die Gepäckunterbringung optimieren.
Dieses Wochenende ist ja das Alte Elefantentreffen auf dem Nürburgring. Leider haben wir keine Zeit. Als Ersatz werden wir am Freitag der Aussstellung IMOT in München einen Besuch abstatten.
Repost 0
1. Februar 2010 1 01 /02 /Februar /2010 13:22

TT1TT2















Geschafft. Die Ersatzteile sind da. Der Motor läuft - aber nur auf einem Zylinder. Diagnose: Zündspule defekt. Zum Glück steht eine gebrauchte VN im Ausstellungsraum. Deren Zündspule ermöglicht uns endlich die Fahrt zum Tauerntreffen. Auf der Fahrt treffen wir viele Gespannefahrer, die auf dem Weg zum Elefantentreffen sind. Kurz nach Suben bremst uns ein Stau ein. Wir rufen Rudi in Schärding an und lassen uns telefonisch eine Ausweichroute beschreiben. Es ist schon dunkel, als wir endlich weiter kommen. Es fängt zu schneien an. Nach dem Phyrn-Tunnel liegen auf der Straße 10 Zentimeter Neuschnee. Wir folgen der Spur eines Lastwagens. Leider ist die weiße Fahrbahn nach drei Kilometern wieder vorbei. Etwas weniger  Schnee liegt auf der Auffahrt zum Triebener Tauern.
Das Treffen selbst ist wie immer super - stürmisch am Freitag, Schneefall am Samstag. Es wird geschraubt, viel Benzin geredet und einfach die tolle Winterzeit genossen.
Die Rückfahrt am Sonntag ist unspektakulär. Das Gespann ist mittlerweile von einer dicken Salzschicht bedeckt. Wir treffen wieder viele Gespannfahrer, die auf dem Elefantentreffen waren. Ab Regensburg fängt es wieder zu schneien an. Pannenfrei kommen wir zu Hause an. Ein tolles Wochenende ist vorbei. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

TT3TT4
Repost 0
27. Januar 2010 3 27 /01 /Januar /2010 11:57
Wir brauchen für den Vergaser Ersatzteile. Heute vormittag per Express bestellt. Hoffentlich kommen sie bis morgen vormittag, dann könnten wir so gegen 13 Uhr doch noch losfahren.
Repost 0
27. Januar 2010 3 27 /01 /Januar /2010 09:52
Vor 30 Minuten haben wir die Mühle zum Händler unseres Vertrauens geschleppt. Ich bin gestern abend nicht mehr weiter gekommen. Strom habe ich wie gesagt zwar gefunden, aber mit dem Vergaserproblem bin ich nicht weiter gekommen.
Abfahrt steht im Moment in den Sternen. Mist!
Repost 0

Über Diesen Blog

  • : sidecar-adventure-team
  • sidecar-adventure-team
  • : Motorrad-Gespann-Reisen, Abenteuer, Gespannzeitung, Gespannnews, News von der Redaktion "Wir Winterfahrer" und Sidecar Adventure Team, Multimediavorträge, Bücher, Filme, DVD, Sidecar-Traveller
  • Kontakt